EINWANDZEICHNEN

EINWANDZEICHNEN

 

Eine Kunstaktion im Rahmen des Schöneweider Art Festivals 2014 vom 10. – 27. Juli 2014

Organisiert und durchgeführt von Petra Scheer, Liz Crossley  | www.Liz-Crossley.de und Martin Claus | www.m-art-in-claus.de

 

EinWandZeichnen4aEinWandZeichnen4Rückseite

 

12m x 2,50m: Das ist die freie Wandfläche für die Zeichnungen vor Beginn unseres Projektes.

 

EinWandZeichnen war eine Gemeinschaftsausstellung international agierender KünstlerInnen im Öffentlichen Raum. Das Projekt fand im Rahmen von Kunst am Spreeknie | Schöneweide Art Festival 2014 statt.

Für die Dauer des Ausstellung hatten wir – Petra Scheer, Liz Crossley, Martin Claus – drei professionell kreativ Arbeitende die Wand vom KWB – Kabelwerk Berlin, ehemals KWO, gemietet und ebenso professionell arbeitende Gleichgesinnte eingeladen, diese Wand im Zeitraum vom 10. – 27. Juli mit DIN A 3-Kopien eigener Zeichnungen zu vervollständigen. 

Ein herzliches Dankeschön für die freundliche Unterstützung geht an:

- Treptow-Köpenick | Amt für Weiterbildung & Kultur | Fachbereich Kultur

- Kabelwerk Berlin GmbH | KWB

- www.kunst-am-spreeknie.de

- www. schoeneweidekreativ.de/events- schoeneweide-artists.de

 

Feedback

Ich habe im Mai bei einer Wettbewerbsausstellung in Weißenburg/Bayern die Schöneweide-Künstlerin O. M. kennengelernt, die meinen Blick auf die Kunstszene Schöneweides lenkte und mich auf die witzigen Gruppenausstellung “Macht Geld/Make Money” hinwies, bei der ich dann auch teilnahm. Dort wurde ich auf das Projekt “EinwandZeichnen” aufmerksam und empfand dies einerseits als schöne Werbung für die Kunst, andererseits auch als Aufwertung des urbanen Raumes. Die Umsetzung des Projektes zeichnete sich für mich durch qualitativ hochwertige Zeichnungen aus und mündete schließlich am Ende in einem gemeinsamen ZeichenTreffen das mir sehr viel Spaß bereitet hat und dadurch interessante neue Kontakte knüpfen konnte.

Olli

 

 

PROJEKTDOKUMENTATION

Dienstag, 8. Juli 2014

Die Gestaltung der Wand beginnt.

Die komplette Wand wurde zuerst mit orangefarbenem Papier beklebt, um für die Zeichnungen einen gleichmässigen Untergrund zu schaffen. Anschliessend fanden die ersten Zeichnungen gerade noch rechtzeitig vor dem grossen Gewitterregen ihren Platz. Liz und Martin haben fleissig geklebt und Petra hat fotografiert.

IMG_6976 IMG_6977 IMG_6982

IMG_6979 IMG_6981 IMG_6986

IMG_6987

IMG_7012

 

Mittwoch, 9. Juli 2014

Die Wand wird weiter vervollständigt. Wir nutzen die Sonnenstrahlen zwischen den Wolkenbrüchen! Trotz der Wassermassen, die vom Himmel auf die Wand einprasseln, halten die Zeichnungen! Wir haben offensichtlich trotz der widrigen Umstände Unterstützung von oben.

IMG_6989 IMG_7010 IMG_7003

IMG_7000 IMG_6991 IMG_6995 IMG_7013

IMG_6997 IMG_6996

IMG_6994

IMG_6998

IMG_7011

IMG_7014 IMG_7015

 

Montag, 14. Juli

Die Wand wächst weiter….

IMG_7135 IMG_7136 IMG_7143 IMG_7145

IMG_7147 IMG_7146 IMG_7152 ..

 

Donnerstag, 17. Juli

Neue Arbeiten werden ergänzt.

IMG_7173 IMG_7172 IMG_7171 IMG_7170 IMG_7168 IMG_7167_2  IMG_7174 IMG_7175

 

Montag, 21. Juli

Es gibt wieder neue Arbeiten, die wir – Liz und Petra – heute ergänzt haben.

IMG_7176 IMG_7179 IMG_7181 IMG_7182 IMG_7183 IMG_7184

 

Passanten verweilen vor der Wand voller Zeichnungen.

IMG_7148 IMG_7142 IMG_7150IMG_7067 IMG_7194 IMG_7196 IMG_7199 IMG_7203 IMG_7206 IMG_7208 IMG_7209 IMG_7216 IMG_7218 IMG_7219 IMG_7220 IMG_7221 IMG_7222 IMG_7223

 

Samstag, 26. Juli

gemeinsames zeichnen mit Kolleginnen und Kollegen und spontanen Passanten

IMG_7230 IMG_7225 IMG_7226 IMG_7228 IMG_7236 IMG_7237 IMG_7247 IMG_7249 IMG_7250 IMG_7251 IMG_7252 IMG_7253 IMG_7256 IMG_7258 IMG_7259 IMG_7260 IMG_7261 IMG_7262 IMG_7265 IMG_7266 IMG_7270 IMG_7272 IMG_7275 IMG_7276IMG_7282 IMG_7284

 

Sonntag, 27. Juli – Aktionstag | Finissage

Rückbauaktion, alles muss wieder von der Wand runter. Am Montag, also morgen, muss diese ohne Rückstände wieder an KWB übergeben werden.

IMG_7306 IMG_7307 IMG_7308 IMG_7309 IMG_7310 IMG_7311 IMG_7319 IMG_7321 IMG_7322 IMG_7326 IMG_7328 IMG_7332 IMG_7334

So trostlos sieht die Wand ohne unsere Zeichnungen aus!

Danke an Liz Crossley und Martin Claus und alle Kolleginnen und Kollegen, die sich an dieser spannenden Aktion beteiligt haben.

Wir haben dies Projekt initiiert und quasi den ersten Stein ins Meer geworfen. Nun sind wir gespannt, wohin und wie sich die Welle weiterbewegt und welche neue Ideen und Kooperationen sich daraus entwickeln.

Wir freuen uns über Austausch, Anregungen, Kritik, Lob und gemeinsame weitere Aktionen mit euch und weiteren Interessenten.

Euer Feedback bitte direkt an mich senden: art@petra-scheer.de – danke!